Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor
BeitragVerfasst: 30.12.2008, 02:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2008, 00:53
Beiträge: 5227
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies
Nun, lieber Tatze, warum findest du den Film eigentlich genial?
Du hast so ein schönes Avatar.
Aber weshalb findest du diesen Film, in dem dieses herrliche Mädchen mitspielt, eigentlich gut?
Tatze hat geschrieben:des is des einzigste was ich nie verstanden hab warum er erschossen wurde, irgndwie sinnlos.
Ich hatte die Grausamkeit dieser Szene schon skizziert.
Schiach ist, dass soetwas gezeigt wird, in der Konsequenz aber unvermeidbar.
In diesem Übermass der Perversionen ist soetwas geradezu zwingend.

Aber was verbindest du mit diesem Film, den du als genial bezeichnest?
Was bedeutet er für dich?
Was liesst du für dich davon heraus?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.12.2008, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2008, 16:27
Beiträge: 1872
Wohnort: Far Far away
schauspielerische leistung, wie er gedreht wurde, und einfach die handlung an sich, es is einfach ein hammer film

_________________
its better to burn out than to fade away
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.01.2009, 02:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2008, 00:53
Beiträge: 5227
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies
Tatze hat geschrieben:schauspielerische leistung, wie er gedreht wurde, und einfach die handlung an sich, es is einfach ein hammer film
Ich liebe es, wenn Leuten es gelingt, Wesentliches in prägnanten Worten zusammenzufassen.
Mir gelingt das nicht. Ich mache immer einen riesen Sermon um das Entscheidende.
Aber ich werde mir daran ein Beispiel nehmen. Und versuchen, es umzusetzen.

Für´s neue Jahr alles Gute!
(War doch schon für´n Anfang gut, oder?)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.01.2009, 22:41 
Offline

Registriert: 30.12.2008, 19:02
Beiträge: 323
AoA: 36-96... Monate
Wohnort: Erde (leider)
Tatze hat geschrieben:des is des einzigste was ich nie verstanden hab warum er erschossen wurde, irgndwie sinnlos.
Das ist aber gar nicht so unverständlich, denn es ist eigentlich nicht nur die Liebe zu Mathilda, die für ihn nicht geht, denn er verweist ja im Gespräch auch darauf, dass er aufgrund einer Liebe überhaupt erst zum Killer wurde und auch das ein Fehler war.
Und was passiert? Er wird etwas unachtsam, sein hartes Training lässt nach. Am Anfang des Filmes wäre er nämlich nicht einfach so gegangen, zwar vorbereitet, mit sich noch den anderen in Tod zu reißen. Es ist also nicht so sehr die verbotene Liebe, wie die Tatsache, dass für einen Profikiller Liebe eben verboten ist, da er durch sie angreifbar wird.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.01.2009, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 02:17
Beiträge: 8
Die Melodaramtik in dem film ist überwältigend.

Einerseits die Beschützerrolle und zuneigung zu Matilda.
Andererseits die Machtlosigkeit über die Umstände.

Das es kein Happy End gibt, ist auch in der Realität die Regel



Grüße
pedobär
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2008, 16:27
Beiträge: 1872
Wohnort: Far Far away
dem kann ich leider nur zustimmen

_________________
its better to burn out than to fade away
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2008, 21:49
Beiträge: 2588
Wohnort: Jakutsk
Hab grad erfahren es gibt davon einen "Directors Cut". Der ist um einige Minuten länger. Es soll ne Version sein, in ders Leon eben tut...das ganz schlimme. Ich bin ja mal gespannt.

_________________
Ich mag dich...
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2008, 16:27
Beiträge: 1872
Wohnort: Far Far away
ähm ja so in etwa, nicht ganz aber ja is auf jeden fall um längen besser als die fernversion

_________________
its better to burn out than to fade away
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.01.2009, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2008, 00:44
Beiträge: 3050
AoA: 3-9
Im TV lief auch schon öfter das Directors Cut. Also es pauschal aufs TV zu schieben, ist nicht ganz korrekt :-)

Aber egal wie, dieser Film sollte bei Filmliebhabern so oder so nicht fehlen und im Laden noch ne Version ohne den Directors Cut zu bekommen, ist schwer.

Ich habe gerade auch noch einmal im Wiki nachgesehen und was ich noch nicht wusste ist, dass der Film ein Geschenk an Jean Reno ist. Seit "Léon" finde ich Jean Reno ziemlich klasse. Er macht seine Arbeit definitiv gut.

Beste Scene die ich mit ihm mal gesehen habe war in "Gozilla" wo er bei einer Kontrolle nen Kaugummi kaut, so wie man das als Amerikaner wohl macht (kurz zuvor verteilte er noch weitere an seine "mitstreiter". Er kommt durch, sicherlich auch wegen dem coolen Kaugummikauen...

An sonsten war jener Film sehr sehr lange bei mir auf Platz eins meiner persönlichen Favoriten. Nun tummelt sich da "Mann unter Feuer" rum, abwechselnd mit "In America". Als ich den Film das letzte mal gesehen habe, wusste ich jedoch noch nichts von meiner Neigung... Äh, ist also schon ne ganze weile her seit ich ihn gesehen habe ;-) So um die 4-5 Jahre...

_________________
Die Dunkelheit ist das Tor zum Licht
Das Elend ist der Weg zur Schönheit
Der Tod ist die Schwelle zum Leben
{Quelle: Pans Labyrinth}
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.02.2009, 23:05 
Offline

Registriert: 09.02.2009, 22:57
Beiträge: 23
He den hätte ich auch vorgeschlagen wenn er noch nicht hier gestanden hätte.
Ich finde den Film wunderschön.
Diese Zuneigung des kleinen verstörten und doch rotzfrechen Girli zu dem etwas plumpen und doch schon fast erotischen Auftragskillers.

_________________
Sage was du meinst und meine was du sagst.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.02.2009, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2008, 16:27
Beiträge: 1872
Wohnort: Far Far away
tja eine gemeinsamkeit doer wie?

nur deine definition naja

_________________
its better to burn out than to fade away
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.02.2009, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 12408
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Oja, Klasse Film, den hab ich auch schon ein paar mal gesehen, aber noch nicht den Direktors Cut, Danke für den Tip :mrgreen:

äh, Idiot hab ich mir Gedacht, als er die Annäherung von Ihr ablehnt - :oops:

Gruß Rainer
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.09.2009, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2009, 09:00
Beiträge: 533
Horizonzero hat geschrieben:äh, Idiot hab ich mir Gedacht, als er die Annäherung von Ihr ablehnt - :oops:

Gruß Rainer
Die musste er ablehnen, sonst wäre er nicht im Fernsehen gekommen...

Nein, im Ernst: ohne diese Ablehnung wäre der Film trivial. Zwar immer noch spannend, aber trivial.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2008, 16:12
Beiträge: 3588
AoA: 3 - 11 Jahre
Wohnort: Der Wald zwischen den Welten
Heute 22.13 zu sehen auf Pro7, wird bestimmt geschnitten sein: ABER Man kann sich ja ein Anreiz darauf schaffen ( so wie ich ) sich die DVD zu kaufen !
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.09.2009, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2008, 00:44
Beiträge: 3050
AoA: 3-9
Geschnitten ist der Film sicherlich nicht um die Uhrzeit (zumal er eh ab 16 ist), aber es ist definitiv nicht das Directors Cut, so weit die Angaben auf P7 stimmen.

Pro 7 zeigt jedenfalls eine Lauflänge von 105 Minuten an. Das DC geht aber 128 Minuten.

_________________
Die Dunkelheit ist das Tor zum Licht
Das Elend ist der Weg zur Schönheit
Der Tod ist die Schwelle zum Leben
{Quelle: Pans Labyrinth}
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB