Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 19.12.2021, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2021, 14:27
Beiträge: 94
AoA: 5-14
Ich kann das Drama "Stumme Liebe" von Raphaële Billetdoux sehr empfehlen.

In einer französischen Provinzstadt findet die 13jährige, sehr musikalische Tochter eines Friseurehepaares die zu Hause vermißte Geborgenheit und Zuneigung bei einem 45jährigen Außenseiter, der als Gärtner auf einem Gut lebt und stumm ist. Als das Mädchen in die Pubertät kommt, wird das Verhältnis gestört, was der Mann nicht versteht, da das Mädchen ihm nichts erzählt. So weiß er auch nicht, daß sie nach Lille gezogen ist. Als er die Wahrheit hört, schneidet er sich die Kehle durch. Zurückhaltende sensible Beschreibung verwirrter Gefühle und Beziehungen, wobei die Sicht der Eltern-Kind-Beziehungen etwas vereinfacht erscheint.

Leider ist der Film nur noch in seiner französischen Fassung als "La femme enfant" zu bekommen. Ich habe ihn mir kürzlich angesehen und bin sehr berührt.

_________________
"Was mich betrifft, so wurde mir allmählich klar, daß ich in dieses kleine Mädchen verliebt war. Nicht nur bezaubert durch ihre Anmut, nicht einfach verführt durch ihr Geplappere, sondern hoffnungslos verliebt!" (Pascal Laine'. In: "Elena"
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.12.2021, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2008, 00:53
Beiträge: 5227
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies
Liebesfluchten hat geschrieben:[...]Als er die Wahrheit hört, schneidet er sich die Kehle durch. Zurückhaltende sensible Beschreibung[...]
Klingt nicht grade nach sensibel... :(
Liebesfluchten hat geschrieben:[...]Leider ist der Film nur noch in seiner französischen Fassung als "La femme enfant" zu bekommen.[...]
Lief der im Fernsehen, bei arte, oder bekommt man den nur bei Amazon?
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.12.2021, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2021, 14:27
Beiträge: 94
AoA: 5-14
Der Film ist wahrscheinlich nur noch bei Amazon zu bekommen. Er ist beinahe vergriffen. Ich vermute nicht, dass dieser Film kürzlich bei Arte lief. Filme, die Beziehungen dieser Art beschreiben, sind heute eher verpönt.

_________________
"Was mich betrifft, so wurde mir allmählich klar, daß ich in dieses kleine Mädchen verliebt war. Nicht nur bezaubert durch ihre Anmut, nicht einfach verführt durch ihr Geplappere, sondern hoffnungslos verliebt!" (Pascal Laine'. In: "Elena"
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.12.2021, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008, 12:18
Beiträge: 4892
AoA: 4-12
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen
Ich hab schon keine Lust mehr auf den Film.
In allen Filmen Filmen, die solche Beziehungen zum Gegenstand haben, endet die Handlung für den älteren Protagonisten tödlich.
Das ist laaangeilig!

Beispiele?
Les dimanches de Ville d'avray (1962)
El Nido (1980)
Mein erstes Wunder (2002), hier nur angedeutet.
Und jetzt dieser.

_________________
"Destiny is always revised. Anytime, everywhere" (Siddhartha)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.12.2021, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2009, 18:08
Beiträge: 12408
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: Horizonzero@safe-mail.net
Da hat Sakura Recht, das frustet wenn von vornherein klar ist das es kein happy end gibt.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB