Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2011, 17:14
Beiträge: 3124
AoA: 3 - 12
Wohnort: Junibacken. "Ihr seht und fragt : Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht ?"
Was vor einem halben Jahrhundert unter deutschen Dächern wohl alles so an Grausamkeiten geschehen ist ?

Wie viele hunderttausende Kinder wurden in ihren Familien geschlagen/mißhandelt (soll damals ja, und zwar nahezu Pönalisierungfrei - gang und gäbe gewesen sein) ?

:arrow: http://www.buchjournal.de/520603/

Um einer betroffenheitstrunken daherkommenden Schlagzeile Willens aber gibt es dann aber heute immer und immer wieder solche Artikel (hier waren es übrigens mal "christliche" (!) Frauen die "übergriffig" wurden) :

http://www.wdr.de/tv/westpol/sendungsbe ... iatrie.jsp

Rhetorische Frage(n) :
Wie kann verantwortungsvoller Journalismus 50 Jahre alte Geschehnisse hervorkramen, ohne sie in den damaligen Gesellschaftskontext zu stellen ?

So tun, als ob das , was da (z.B.) in den kirchlichen Einrichtungen geschah, rein gar nix mit dem Rest der Gesellschaft zu tun hatte ?

Nicht einmal die Frage zu stellen, was wohl mögliche Ursachen solcher Auswüchse gewesen sein könnten ?

Das das damals gar keine Auswüchse, sondern überspitzt (?) gesagt, "Normalitäten" waren ?

Ob den Verfassern solcher, dass Verfallsdatum längst überschritten habender "Nachrichten" (hier heißen die "Nyheter", also "Neuigkeiten!") beim Lesen der daraufhin geschriebenen, "empörten" Leserkommentare einer abgeht ?






_________________

"Wer zeigt ein Kind, so wie es steht ? Wer stellt es ins Gestirn und giebt das Maß des Abstand ihm in die Hand ?
(R.M. Rilke)


We are all born sexual creatures, thank God, but it's a pity so many people despise and crush this natural gift.
(Marilyn Monroe)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2012, 20:45
Beiträge: 1019
AoA: 10+ oder so
Wie kann verantwortungsvoller Journalismus 50 Jahre alte Geschehnisse hervorkramen, ohne sie in den damaligen Gesellschaftskontext zu stellen ?


Ich bin antiklerikal, dennoch finde ich, hast Du, Madicken, hier einen interessanten Punkt gefunden - ich kann dem, was Du schreibst, nur zustimmen. Gerade weil die Gesellschaft damals klerikaler geprägt war als heute, sollte man sich mal den ganzen Übergriffsdiskussionen den Aspekt vor Augen führen, dass die Gesellschaft insbesondere in vergangenen Dekaden ungefähr so gestört war wie die Himmelskomiker. Auch wenn aller Anschein aus meiner Sicht dagegen spricht - die heutigen Zeiten sind insgesamt wohl etwas weniger irre als die 50er 60er und 70er.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2011, 17:14
Beiträge: 3124
AoA: 3 - 12
Wohnort: Junibacken. "Ihr seht und fragt : Warum? Aber ich träume und sage: Warum nicht ?"
suliko hat geschrieben:ich kann dem...nur zustimmen
Knicks und vielen Dank !

Was ist ein "Himmelskomiker" :shock: ?

(Habe es soeben herausgefunden/"ergoogelt" :P )

_________________

"Wer zeigt ein Kind, so wie es steht ? Wer stellt es ins Gestirn und giebt das Maß des Abstand ihm in die Hand ?
(R.M. Rilke)


We are all born sexual creatures, thank God, but it's a pity so many people despise and crush this natural gift.
(Marilyn Monroe)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2010, 22:28
Beiträge: 2288
AoA: 8 - 12
Wohnort: zu Hause
suliko hat geschrieben: ...die heutigen Zeiten sind insgesamt wohl etwas weniger irre als die 50er 60er und 70er.
Das sehe ich aber ganz anders. Sicher waren die 50ger, 60ger und 70ger Jahre für sich eine irre Zeit. Aber ist die heutige Zeit mit Computer, Handy usw. nicht in ihrer eigenen Art irre? Glaubst du denn wirklich, daß du in 50 Jahren sagen würdest, daß diese eine normale Zeit war? Ist die Zeit, in der man gerade lebt, nicht immer die normalste?

_________________
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahadma Gandhi
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2012, 20:45
Beiträge: 1019
AoA: 10+ oder so
Tropi hat geschrieben:
Ist die Zeit, in der man gerade lebt, nicht immer die normalste?

Das ist auch ein gutes Argument, Tropi. Da muss ich Dir recht geben, dass man die objektive Bewertung von dem, was "normal" ist und was nicht, in Frage stellen kann. Davon abgesehen, dass es für den Begriff "irre" keine Maßeinheit gibt, ist es auch schwer, Kriterien dafür festzustellen, was eigentlich "irre" ist. Heute glotzen alle auf irgendwelche Displays - das ist sicherlich irre.

Es ist tatsächlich immer anerkannte bzw. zu anerkennende Meinung in einer Gesellschaft, dass die Gesellschaft optimal, oder eben als das normalste sei, was es gibt. Jede Zeit hat nämlich ihren "Zeitgeist", der irgendwie die am weitesten verbreitete Denkweise widerspiegelt; die Frage ist, ob der Zeitgeist nicht grundsätzlich irre in der Hinsicht sein muss, als dass jede Gesellschaftsform, zu jeder Zeit, ableugnen muss, dass der Anspruch, der an den Einzlenen gestellt wird, grundsätzlich nicht erfüllbar ist - vor allem, was den Begriff der Freiheit angeht. (Fast) jede Gesellschaft bezeichnet sich z. B. als "frei", dennoch gibt es eine Regierung und viele Einschränkungen der Freiheit.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25.03.2013, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2010, 22:28
Beiträge: 2288
AoA: 8 - 12
Wohnort: zu Hause
Ist es nicht toll, daß man das Wort "Irre" benutzen kann, ohne das es jemand messen oder bewerten könnte. ( Außer der Nutzer selber ).

Deine Gedanken gefallen mir so viel besser. :P

_________________
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahadma Gandhi
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB