Mädchen in TV, Kino, Literatur...
Benutzeravatar
Horizonzero
Beiträge: 13462
Registriert: 29.01.2009, 18:08
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: [email protected]

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Horizonzero »

interessant - werde ich mir reinziehen
TPPCH2LMQ (Teleguard)
Benutzeravatar
cortejador
Beiträge: 5442
Registriert: 25.11.2008, 00:53
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von cortejador »

Ich sag´s ja immer wieder: Macht nur so weiter! Schneidet die P***ostellen raus aus dem Madita-Film! Damit macht ihr es nur noch interessanter! Wie muss das faszinierend sein, wenn man diese Szenen rausschneidet! Wie muss das faszinierend sein!
P.S.: Ich war ja schon gespannt ob man aus dem Film "Die blaue Lagune" der am Sonntag bei Sixx lief, die Nacktszenen mit den Kindern herausgeschnitten hat. Aber offensichtlich trauen sich die bei diesem Sender noch etwas!
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2246
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von naylee »

Interessant sind auch die Youtube-Kommentare zu Brooke Shields, die als Kind von der Filmindustrie missbraucht wurde. Schön zu sehen, wie der heutige Zeitgeist auf damaliges Selbstverständnis trifft.

Brooke Shields ~ 10 yr old posed BARE for PLAYB0Y! Most SEXUAIIY exploited chiId star!
https://www.youtube.com/watch?v=Bbd-dv9yE8g



einige Kommentare:



“Pretty Baby” is one of the most inappropriate and uncomfortable movies I may have ever seen. I can’t believe Brooke’s mother let her baby girl play that horrific part. There’s a scene where they literally auction off this child’s “first night” and they parade her around in a sheer white gown. So many adult actors, although acting, portrayed terrible things. My heart broke for this little girl. That movie never should have been made.
597
Antworten


19 Antworten
Dragonfly Magic Tarot
Dragonfly Magic Tarot
vor 10 Monaten
Do you think it brought awareness ? Or was it just disgusting
12
Antworten

RAB BOD
RAB BOD
vor 9 Monaten (bearbeitet)
She was also completely naked on a balcony as that journalist guy (or whatever he was) walked up to the house. I remember thinking how twisted it felt to watch as I wasn't much* younger then she was. . . I'm not even sure why I watched this at all! Probably couldn't find the remote hahaha
24
Antworten

Eva Schroeder
Eva Schroeder
vor 8 Monaten
And you hear her screaming in the movie when she loses her virginity. I hate that movie for that reason.
30
Antworten

RAB BOD
RAB BOD
vor 8 Monaten
It's disturbing af. Even as a kid I knew this wasn't right.
25
Antworten

Phoenix Fire
Phoenix Fire
vor 7 Monaten
@Dragonfly Magic Tarot it was disgusting. So is Blue Lagoon.
30
Antworten

Dee Nyce
Dee Nyce
vor 7 Monaten
Hollywood was trying to tell us something then.
17
Antworten

PreciousBlack Stone
PreciousBlack Stone
vor 7 Monaten
@Dee Nyce you got that right! hollywood was/is always prophecing.
4
Antworten

Cece Princess
Cece Princess
vor 7 Monaten
@Eva Schroeder that was an act but yeah it was sick
3
Antworten

Just Shay
Just Shay
vor 7 Monaten
Dominique Swain in Lolita is disturbing as well..
6
Antworten

Gator Croc
Gator Croc
vor 6 Monaten
Whats even more sad? ...that at a point in time, that behavior was allowed and the norm...





Sehr interessant dieses Interview mit den beiden und die Kommentare darunter. Viel liberaler...

Brooke Shields Blue Lagoon Interview
https://www.youtube.com/watch?v=tY2G-rNxo9o
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1820
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Leni »

Mensch, jetzt häng ich fest an all den Youtube Filmen mit diesem wunderschönen Kind/Mädchen und lass mich verzaubern :herz:

https://www.youtube.com/watch?v=35ZkU91eI9U

Pretty Baby :herz:
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2246
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von naylee »

Wie kann man so schön sein? Unglaublich! Diese Ruhe in ihren Augen...
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
Horizonzero
Beiträge: 13462
Registriert: 29.01.2009, 18:08
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: [email protected]

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Horizonzero »

Die Blaue Lagune habe ich in meiner Jugend im Kino gesehen - verdamt lang her - entsprechend älter wird auch die Brooke gworden sein^^
TPPCH2LMQ (Teleguard)
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2246
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von naylee »

Nach GL-Maßstäben ist das gute Mädchen heute ein absoluter Dinosaurier.



https://www.ebay.de/itm/255969532027?hash=item3b98f9187b:g:ZyUAAOSweRtj4tAS


Gebrauchte DVDs erzielen einen durchaus stolzen Preis auf Ebay. Verdächtig :)
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
naylee
Beiträge: 2246
Registriert: 09.10.2008, 14:52
AoA: 6- 12+

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von naylee »

Gerade läuft auf ARD "Amelie rennt"
Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin.
Aktuell ist es noch nicht in der Mediathek drin, könnte aber noch werden.

Bild
Wie nur kann ich derjenige sein, vor dem die Kinder dieser Welt gewarnt werden, von dem sie sich fernhalten sollen, wenn sie doch meine Gegenwart ganz und gar erbaulich finden?
Benutzeravatar
cortejador
Beiträge: 5442
Registriert: 25.11.2008, 00:53
Wohnort: in der Vorstufe zum Paradies

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von cortejador »

Bild
Quelle: www.filmstarts.de

Sonntag, 18. Juni, SAT.1, 20:15 Uhr

Die siebenjährige Mary wird von ihrem Onkel Frank großgezogen. Sie mag ihre einäugige Katze Fred und versteht sich sehr gut mit der Nachbarin Roberta, die öfter auf sie aufpasst. Ihre Mutter Diane beging kurz nach Marys Geburt Suizid. Sie war Mathematikerin und stand, so scheint es zunächst, kurz vor der Lösung des Navier-Stokes-Problems, eines der sogenannten Millennium-Probleme. Auch Mary ist überaus intelligent. Obwohl Frank sich ihrer Hochbegabung bewusst ist, möchte er, dass sie eine normale Kindheit erlebt und gleichaltrige Freunde gewinnt. Deshalb geht sie in die örtliche Grundschule, wo sie gleich am ersten Tag durch das mühelose Lösen komplizierter Rechenaufgaben auffällt. Ihre Lehrerin Bonnie Stevenson und die Schuldirektorin versuchen Frank vergeblich zu bewegen, sie auf eine renommierte Schule zu schicken, wo ihre Begabung gefördert werden kann. Daraufhin macht die Schulleiterin Franks Mutter Evelyn ausfindig. Obwohl sie ihre Enkelin nicht kennt, kommt sie angereist und möchte Mary zu sich nehmen. Bei einem zweitägigen Besuch bei Evelyn in Boston, wo sie auch einem Mathematik-Professor ihre Kenntnisse demonstrieren kann, ist Mary von der Umgebung zwar angetan, aber leben möchte sie bei der resoluten Großmutter nicht.

Es kommt zu einem Gerichtsstreit um das Sorgerecht. Franks Hauptproblem besteht darin, dass ihm nie offiziell ein Personensorgerecht für Mary zuerkannt worden ist. Evelyns Anwalt versucht, die Lebensverhältnisse bei Frank als unhygienisch und nicht kindgerecht darzustellen. Eine Begebenheit, als Mary einen Mitschüler gegen einen 12-Jährigen verteidigt und diesem das Nasenbein gebrochen hat, wird als negativ für ihre Entwicklung gedeutet. Auch Marys leiblicher Vater wird präsentiert, doch Franks Anwalt Cullen kann nachweisen, dass dieser noch nie Interesse an Mary gezeigt hat. Anhand eines Beispiels demonstriert Cullen, dass es Evelyn nicht um die Bedürfnisse des Kindes geht. Als Diane als 17-Jährige mit ihrem Freund heimlich zum Skifahren fuhr, zeigte Evelyn diesen wegen Entführung an und verbot ihr den weiteren Umgang mit ihm. Folge war ein erster Suizidversuch. Evelyn weist die Vorwürfe empört zurück, die Einzigartigkeit ihrer Tochter habe nicht gefährdet werden dürfen. Schließlich einigen sich die Parteien auf einen Vergleich. Mary kommt zu einer Pflegefamilie, die eine halbe Stunde entfernt wohnt, während die Großmutter sich nach Boston zurückbegibt. Mary könne Frank regelmäßig besuchen. Wenn sie zwölf sei, könne ein erneuter Gerichtstermin beantragt werden, bei dem Marys eigener Wunsch berücksichtigt werde. Beim tränenreichen Abschied hält Mary Frank vor, sein Versprechen gebrochen zu haben, dass sie niemals von ihm fort müsse.

Bei einem ersten Besuch wird Frank abgewiesen, da Mary eine „Art Nervenzusammenbruch“ erlitten habe. Bonnie, mit der Frank mittlerweile befreundet ist, sieht auf einem Plakat Marys Katze Fred zur „Adoption“ ausgeschrieben und informiert Frank. Dieser holt die Katze ab, kurz bevor sie eingeschläfert werden soll. Sie sei von einem „Katzenallergiker“ abgegeben worden. Da Frank weiß, dass Evelyn gegen Katzen allergisch ist, begibt er sich mit Roberta unverzüglich zu Marys Pflegefamilie. Es stellt sich heraus, dass Evelyn sich in deren Gästehaus einquartiert hat und Mary dort von Privatlehrern unterrichtet wird. Aufgrund des Betrugs durch Evelyn (diese verzichtet entgegen der Vereinbarung im Vergleich nicht darauf, Mary täglich zu sehen und zu beeinflussen) zeigt Frank Evelyn die bislang von ihm verborgen gehaltene Arbeit von Diane, mit der ihr doch die Lösung des Navier-Stokes-Problems gelungen war. Sie hat sie Frank gegeben mit der Auflage, dass sie erst nach Evelyns Tod veröffentlicht werden dürfe. Um seiner Mutter entgegenzukommen, missachtet Frank Dianes Wunsch und drückt Evelyn gegenüber seine Überzeugung aus, dass sie prädestiniert sei, die Arbeit ihrer Tochter zu präsentieren und gegen Skeptiker zu verteidigen. Damit hat Evelyn kein Motiv mehr, die Arbeit, die sie sich für sich gewünscht und auf die sie ihrer Kinder wegen verzichtet hatte, stellvertretend erst von ihrer Tochter und später von ihrer Enkelin zu Ende führen zu lassen. Evelyn zögert zunächst, willigt dann aber ein, diese Aufgabe zu übernehmen und Mary wieder in die Hände von Frank zu geben. Mary kehrt zu Frank zurück und besucht fortan eine Schule, die ihrer Begabung angemessen ist.
Quelle: wikipedia.org
Benutzeravatar
Leni
Beiträge: 1820
Registriert: 02.02.2021, 08:00

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Leni »

Einer der besten Filme mit ihr! :herz:

Läuft auch auf Disney plus für Abonnenten.
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
asgl
Beiträge: 1740
Registriert: 09.10.2008, 23:23
AoA: 11

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von asgl »

Einfach Nina
Das Erste | Freitag 06.10.2023 | 20:15 - 21:45
Deutschland 2022

Die achtjährige Nina (Arian Wegener) ist selbstbewusst und lebenslustig, bei ihrer Geburt ist allerdings ein Fehler passiert: Sie wurde als Niklas geboren. Für Nina ist klar, dass dieser Irrtum behoben werden muss. Sie fasst sich ein Herz und teilt ihrer Familie klipp und klar mit, dass sie schon immer ein Mädchen war und endlich als solches leben möchte. Von Opa Thilo (Michael Wittenborn) erfährt die mutige Grundschülerin volle Unterstützung.
Doch ihre ohnehin zerstrittenen Eltern Simone (Friederike Becht) und Martin (Ulrich Brandhoff) sowie Bruder Ben (Ludwig Samuel Ott) kommen mit Ninas Neuigkeit nicht so leicht klar. Martin klammert sich an den Gedanken, dass Nina nur eine Phase durchlebt, Simone möchte ihr Kind unterstützen. Beide möchten Nina schützen – doch was ist der richtige Weg? Alte Streitigkeiten brechen auf. Auch in Ninas Umfeld, unter den Nachbar:innen und in der Schule, tun sich nicht alle leicht. Hält die Familie trotzdem zusammen – und zu Nina?


Nicht schlecht gemacht, ab sofort in der Mediathek.

Liebe Grüße
asGL
Zuletzt geändert von asgl am 06.10.2023, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sakura
Beiträge: 5435
Registriert: 07.10.2008, 12:18
AoA: nicht definiert
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Sakura »

Das ist ein Film, der für Minderjährige verboten gehört!
Da waren doch wieder die LGBQUATSCH+*!$&-Aktivisten am Werk, die den Zuschauer umerziehen wollen. So einen Scheiß muss ich mit meinen Zwangsgebühren bezahlen!
Alle politischen Filme, wie sie z.Z. auch von Disney produziert werden, floppen schwer, und uns will man sowas zwangsverfüttern.
Da wird einfach nicht das reale Leben geschildert, sondern Probleme und Personen konstruiert, die es gar nicht gibt, und wenn, diese dann anders behandelt werden müssen. Das ist einfach Reklame für Hormontherapie für Kinder.
Sachich mal so, auch ohne für den Müll Zeit verschwendet zu haben.
"Destiny is always revised. Anytime, everywhere." (Siddhartha)
Benutzeravatar
Horizonzero
Beiträge: 13462
Registriert: 29.01.2009, 18:08
AoA: ab 8 aufwärts
Wohnort: [email protected]

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Horizonzero »

Ich habe nur den Anfang gesehen - und abgeschaltet.
TPPCH2LMQ (Teleguard)
asgl
Beiträge: 1740
Registriert: 09.10.2008, 23:23
AoA: 11

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von asgl »

Horizonzero hat geschrieben: 07.10.2023, 17:05 Ich habe nur den Anfang gesehen - und abgeschaltet.
Kannst Du bitte trotzdem mal versuchen, mich zu kontaktieren, wäre wichtig.

Liebe Grüße
asGL
Benutzeravatar
Cirilla.of.Cintra
Beiträge: 1247
Registriert: 26.03.2018, 17:31
Wohnort: [email protected]

Re: TV-Tip(p)s - Aktuell im Fernsehen

Beitrag von Cirilla.of.Cintra »

asgl hat geschrieben: 06.10.2023, 19:27 Die achtjährige Nina (Arian Wegener) ist selbstbewusst und lebenslustig, bei ihrer Geburt ist allerdings ein Fehler passiert: Sie wurde als Niklas geboren.
Fehler passieren, nicht selten in den Köpfen. Lass besser den Lümmel dran, den bekommst du nie mehr wieder.
Antworten