Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 112 13 14 15 16 Nächste

CSD ist kagge
CSD ist kacke 29%  29%  [ 10 ]
CSD ist cool 29%  29%  [ 10 ]
Mir egal 41%  41%  [ 14 ]
Insgesamt abgegebene Stimmen: 34
Autor
BeitragVerfasst: 28.02.2021, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 404
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben: Mit deren Ideologie will ich nichts am Hut haben.
Brauchst Du auch nicht, genauso wenig, wie ich mit Deiner "Ideologie" zu tun haben will.
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben: Du machst so, als sei man homophob/transphob und was auch immer, wenn man LGBT kritisiert.
Eindeutig falsch. Ich sprach von der Art und Weise, und nicht davon, dass überhaupt Kritik geübt wird.
Hass, Hetze, Beleidigungen, Halb- und Unwahrheiten verbreiten, sind nun mal keine Meinungsäußerungen, so wie einige Menschen es gerne für sich beanspruchen und behaupten wollen.
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:Also macht ihr ja schon so, als seid ihr der Inbegriff der "Diversität" und man würde automatisch dazugehören, wenn man "anders" ist.
Diese Bewegung entstand wegen der vorherrschenden heteronormativen Lebensweise, die alle anderen Sexualitäten ausschlossen. Und es geht um die Anerkennung und Gleichberechtigung anderer Sexualitäten. Nicht mehr und nicht weniger.
Den Rest darf sich jeder selber zurechtlegen, wie es gebraucht wird.

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.02.2021, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008, 12:18
Beiträge: 4623
AoA: 4-12
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen
Zidane hat geschrieben:
28.02.2021, 12:30
Hass, Hetze, Beleidigungen, Halb- und Unwahrheiten verbreiten, sind nun mal keine Meinungsäußerungen, [...]
Korrekt.
Sag das mal den LGBXYZ's, denn die tragen maßgeblich zur Hetze auf Pädos bei, um selber besser dazustehen.
Diese Bewegung entstand wegen der vorherrschenden heteronormativen Lebensweise, die alle anderen Sexualitäten ausschlossen. Und es geht um die Anerkennung und Gleichberechtigung anderer Sexualitäten. Nicht mehr und nicht weniger.
Mir ist noch ein CSD in Berlin in Erinnerung, als Leute dabei waren, die genau das forderten: "Für die Anerkennung aller Sexualitäten" stand auf einem Transparent. Die Folge war, dass die Veranstalter die Polizei riefen, die einen Platzverweis aussprach.
Überleg dir das mal: Der CSD wurde zur Erinnerung an die Gegenwehr gegen polizeiliche Übergriffe gegen Schwule etabliert, und dann rufen die die Polizei, weil denen genau das nicht gefällt, was der CSD eigentlich bedeutet?!
Diese "Bewegung" ist faschistischer Scheißdreck!

Eine heteronormative Umgebung ist OK, immerhin sind die meisten Menschen Heteros. Dadurch wird eine abweichende Sexualität als problematisch angesehen. Na und?
Die Erfahrung dieses Problematischen ist jedoch sehr individuell und nicht über einen Kamm zu scheren. Deine LGBsonstwas tun aber genau das! Gehen in die Schulen und versuchen schon in Kindergärten Kindern ein drittes Geschlecht aufzuzwingen, verballern Millionen, um überall einen dritten WC-Raum zu bauen, und das ist anderer Leute Geld.

Die sollen sich selber durch ihr drittes Klo spülen und die Menschheit mit ihrem Dreck in Ruhe lassen! Wenn man alle bunten Farben mischt, kommt braun raus. Ab ins dritte Klo damit!

_________________
Am Anfang war die Tat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.02.2021, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2019, 18:37
Beiträge: 206
AoA: 5-12
Zidane hat geschrieben:
28.02.2021, 12:30
Hass, Hetze, Beleidigungen, Halb- und Unwahrheiten verbreiten, sind nun mal keine Meinungsäußerungen, so wie einige Menschen es gerne für sich beanspruchen und behaupten wollen.
Dünnes Eis! Bei Hass, Hetze und Beleidigungen gehe ich vielleicht noch mit, auch wenn ich es sehr schwierig finde, das zu definieren. Aber Halb- und Unwahrheiten? Wer soll das denn überhaupt festlegen? Und wenn es nicht unter Meinungsäußerung fällt, heißt das dann, dass man es ja eigentlich auch ruhig verbieten könnte? Ich hoffe nicht! :shock:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28.02.2021, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 702
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Zidane hat geschrieben:
28.02.2021, 12:30
Diese Bewegung entstand wegen der vorherrschenden heteronormativen Lebensweise, die alle anderen Sexualitäten ausschlossen.
Ihr habt aber Probleme...
Wenn in einer Bevölkerung mindestens 96% Heterosexuelle leben, ist dies eben die Norm.
Erzähl doch mal, wo du dich benachteiligt fühlst, das interessiert mich jetzt brennend?

Übrigens: ich habe mal schnell nach den Anteil an Homosexuellen gegoogelt und schau dir mal die Ergebnisse an. Und ich spreche nicht von dem Prozentsatz, sondern wie Homosexuelle genannt werden. Ich spoiler dich mal: sie werden LGBT-Menschen genannt.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.03.2021, 03:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 404
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Arrowhead hat geschrieben: Aber Halb- und Unwahrheiten? Wer soll das denn überhaupt festlegen?
Wenn keine nachweislichen Fakten vorliegen oder Fakten nicht wahrgenommen werden. Da ist nichts mit dünnes Eis.
Zum Beispiel so etwas ...
Sakura hat geschrieben:Diese "Bewegung" ist faschistischer Scheißdreck!
Fa·schis·mus
/Faschísmus/
Aussprache lernen
Substantiv, maskulin [der]

1.
von Mussolini errichtetes Herrschaftssystem in Italien (1922–1945)
2a.
Politik
nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie
2b.
Politik
auf dem Faschismus (2a) basierende totalitäre Herrschaftsform

Herkunft
italienisch fascismo, zu: fascio = (Ruten)bündel < lateinisch fascis, Faszes; die Faszes wurden von den Faschisten als Abzeichen getragen
Daher lohnt es sich nicht weiter auf eine solche "argumentative" Art einzugehen.

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)


Zuletzt geändert von Zidane am 01.03.2021, 03:20, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.03.2021, 03:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 404
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
28.02.2021, 18:21
ich habe mal schnell nach den Anteil an Homosexuellen gegoogelt und schau dir mal die Ergebnisse an.
Und? Möchte Dich etwa jemand schwul machen? Genauso wie die "Mehrheit" in der Norm meint, mich dann hetero machen zu müssen?

Wenn ich auch mit meiner pädophilen Neigung akzeptiert werden will, schaffe ich es nicht damit, andere Sexualitäten zu verachten. Sonst bin ich nicht besser als die ganzen Pädohasser!

Aber wer hassen möchte, wird auch dies nie begreifen.

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.03.2021, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 702
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Zidane hat geschrieben:
01.03.2021, 03:19
Und? Möchte Dich etwa jemand schwul machen?
Davon habe ich doch nie gesprochen. Es ging darum, dass mal wieder so getan wird, als seinen Schwule automatisch LGBT Anhänger.

Zidane hat geschrieben:
01.03.2021, 03:19
Wenn ich auch mit meiner pädophilen Neigung akzeptiert werden will, schaffe ich es nicht damit, andere Sexualitäten zu verachten.
Glückwunsch, du hast meine Aussage jetzt 2x bestätigt.
Ich habe keinen Hass gegen Sexualitäten geäußert, sonder gegen LBGT. Aber da für euch beides dasselbe ist, verstehst du es nicht.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.03.2021, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2008, 12:18
Beiträge: 4623
AoA: 4-12
Wohnort: In der Stadt mit den zahlreichsten süßesten und zugänglichsten Mädchen
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
01.03.2021, 18:08
Ich habe keinen Hass gegen Sexualitäten geäußert, sonder gegen LBGT. Aber da für euch beides dasselbe ist, verstehst du es nicht.
Exakt das meine ich mit "faschistisch". Die LGBXYZs agieren nach dem Muster: Du bist nichts, die Bewegung ist alles.
Dabei gibt es nichts Individuelleres als die je eigene Sexualität, und die in ein politisches Programm zu pressen ist verbrecherisch, gerade weil auch Jugendliche und sogar Kinder nach diesem Muster manipuliert werden!

_________________
Am Anfang war die Tat.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.03.2021, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 702
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
28.02.2021, 18:21
Erzähl doch mal, wo du dich benachteiligt fühlst, das interessiert mich jetzt brennend?
Nicht vergessen!
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.03.2021, 01:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2021, 08:00
Beiträge: 161
Ich habe keinen Hass gegen Sexualitäten geäußert, sonder gegen LBGT. Aber da für euch beides dasselbe ist, verstehst du es nicht.
Exakt das meine ich mit "faschistisch". Die LGBXYZs agieren nach dem Muster
Ich werde noch wahnsinnig bei den vielen Abkürzungen :shock:

_________________
Du allein warst mein Beschützer, Inhalt meines Lebens.
Du warst mir ein Freund und Vater. Ich liebe dich.
:herz:
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.03.2021, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1320
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Zidane hat geschrieben:
01.03.2021, 03:19
Wenn ich auch mit meiner pädophilen Neigung akzeptiert werden will, schaffe ich es nicht damit, andere Sexualitäten zu verachten. Sonst bin ich nicht besser als die ganzen Pädohasser!
Erstmal, es geht für die, die noch genügend Verstand haben, schon lange nicht mehr darum, wie man es schaffen könnte. Man weiß, dass es sich hier um gut organisierte Hetze handelt, und es für eine solch kleine Minderheit wie die Pädos hoffnungslos ist, gegen eine solche gut organisierte Hetze zu gewinnen.

Ansonsten, es geht nicht darum, Sexualitäten zu verachten, sondern Organisationen bzw. Bewegungen zu verachten, und das genau deshalb, weil sie sich an der Hetze gegen unsere Sexualität aktiv beteiligen.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.03.2021, 07:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1320
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
24.02.2021, 14:53
Bunte Zebrastreifen gegen Homophobie?
Weiße Streifen, die nur zur Tarnung des dahinterstehenden Rassismus "Zebrastreifen" genannt werden, sind natürlich höchst rassistisch, sowas geht gar nicht mehr.

"Zebrastreifen" wären ja eine Folge von weißen und schwarzen Streifen - aber wer hat da schon mal real schwarze Streifen aufgemalt gesehen? Der Rassismus ist offensichtlich.

Ganz klar: Die rassistischen weißen Streifen müssen durch LBGTQWERTZ Streifen ersetzt werden, die bisher leeren Zwischenräume durch, schwarze, braune, gelbe, und rote Streifen, welche die People of Color charakterisieren.

Lediglich auf farbliche Markierungen für weiße Heten ist, als Ausgleich für die bisherigen Benachteiligungen, zu verzichten.

Wetten darauf, wann diese Satire durch reale Farbgebung auf den Straßen überholt wird, sollten möglichst schnell abgeschlossen werden, weil man sich sonst verspäten könnte.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.03.2021, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2020, 21:06
Beiträge: 404
AoA: m 10-14
Wohnort: Berlin
Cirilla.of.Cintra hat geschrieben:
01.03.2021, 18:08
Ich habe keinen Hass gegen Sexualitäten geäußert, sonder gegen LBGT. Aber da für euch beides dasselbe ist, verstehst du es nicht.
Nein, aber die LGBTIQ* beruht auf nicht heteronormative Sexualitäten! Aber es ist wohl egal, wenn der Hass blind macht ...
Sascha hat geschrieben: ... weil sie sich an der Hetze gegen unsere Sexualität aktiv beteiligen.
Achja? Wer kämpft den gegen "unsere" Sexualität? Es geht ja "nur" um die Kinderschänder, Einvernehmler und SmK-Befürworter! Oder anders gesagt, die "bösen Pädos"! Wer also hat was gegen "unsere" Sexualität?

_________________
"Das Schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind." - Bertrand Russell (1872 - 1970)
"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln." - Astrid Lindgren (1907 - 2002)

https://boylandonline.com/
:)
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.03.2021, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2018, 17:31
Beiträge: 702
Wohnort: cirilla.of.cintra@safe-mail.net
Zidane hat geschrieben:
02.03.2021, 20:24
Nein, aber die LGBTIQ* beruht auf nicht heteronormative Sexualitäten!
Es spielt doch überhaupt keine Rolle, für wen die einstehen, wenn ich deren Herangehensweise scheiße finde.
Beispiel: Ich wähle auch nicht die NPD, nur weil sie meint, für Deutsche einzustehen.


Und Zidane, du hast mir immer noch nicht geantwortet, weshalb die Heteronormativität so ein Problem darstellt.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.03.2021, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2011, 23:44
Beiträge: 1320
AoA: Jungs 7-14
Wohnort: TorChat:fvakhykydqwm2cou
Zidane hat geschrieben:
02.03.2021, 20:24
Nein, aber die LGBTIQ* beruht auf nicht heteronormative Sexualitäten! Aber es ist wohl egal, wenn der Hass blind macht ...
Nein, es ist egal, worauf irgendeine Organisation beruht, meinetwegen kann sie auch auf Osterhasen beruhen. Die Frage ist einzig und allein, ob sie sich an der Hetze gegen Pädophile beteiligt oder, wenn sie schon nicht dagegen ist, wenigstens die Fresse hält.
Zidane hat geschrieben:
02.03.2021, 20:24
Sascha hat geschrieben: ... weil sie sich an der Hetze gegen unsere Sexualität aktiv beteiligen.
Achja? Wer kämpft den gegen "unsere" Sexualität? Es geht ja "nur" um die Kinderschänder, Einvernehmler und SmK-Befürworter! Oder anders gesagt, die "bösen Pädos"! Wer also hat was gegen "unsere" Sexualität?
Was soll das jetzt? Wenn du ne andere Sexualität hast als ich, fühle dich mit dem "unsere" halt nicht angesprochen. Ich bin Boylover, und natürlich bin ich auch "Einvernehmler", und solange mir niemand Untersuchungen präsentieren kann, die zeigen, dass von den Jungs gewollter Sex in irgendeiner Weise für die gefährlich wäre, werde ich das auch bleiben.

Und wenn ich meine Sexualpartner oder auch nur schöne sexuelle Bilder und Filme meiner Sexualität entsprechend auswähle, droht mir extreme Verfolgung. Die ganz offensichtlich Unrecht ist, im Vergleich sogar schlimmeres Unrecht als die Nürnberger Gesetze. Und die, die das mit ihrer Hetze auch noch unterstützen, sind natürlich erstens meine Feinde, und dazu noch verachtenswertes Nazigesindel.

Dazu gehören natürlich auch alle aktuell existierenden LGBTQWERTZUIOP... Organisationen dazu. Das war mal anders, aber aktuell ist es nunmal so.

_________________
http://mackay.blogsport.de
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 112 13 14 15 16 Nächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB